SEPAWA e.V.

Einladung

zur Vortragstagung der Fachgruppe Cosmetic Applications and Technologies (CAT)

Thema: „Was sagt die KI? – Vertragen sich traditionelle Kosmetik und KI Eleganz?“

Datum: 15. - 16. Mai 2024

Tagungsort:

Design Offices Nürnberg
Hauptbahnhof 2
90402 Nürnberg

“Die Schönheit liegt im Auge des Algorithmus.“

Die Integration künstlicher Intelligenz (KI) in der Kosmetikindustrie hat einen revolutionären Einfluss auf unter anderem Forschung, Entwicklung und Vermarktung von Produkten. Von personalisierten Hautpflegeempfehlungen basierend auf individuellen Bedürfnissen bis hin zur Nutzung von Bilderkennung für präzise Make-up-Anpassungen. KI trägt dazu bei, die Kosmetik-Branche innovativer und effizienter zu gestalten. Durch maschinelles Lernen können Unternehmen zudem Trends besser vorhersagen und ihre Produkte entsprechend anpassen, was zu einer stärkeren Kundenzufriedenheit und einem personalisierten Erlebnis führt.
Wir freuen uns mit Ihnen auf spannende Vorträge und interessante Diskussionen.
Die Veranstaltung richtet sich an Produktentwickler, Marketingfachleute, Marktforscher, Regulatory Affairs und Entscheidungsträger aus der Kosmetikindustrie.

Rahmenprogramm und Abendveranstaltung:
Wir starten am Mittwoch, den 15.05.2024 um 14:30 Uhr mit einer Führung durch das Kosmetikunternehmen Schwan Cosmetics International GmbH (Schwanweg 1, 90562 Heroldsberg), welche am The Cloud One Hotel Nürnberg-Hauptbahnhof (Bahnhofsplatz 1, 90402 Nürnberg) durch einen gemeinsamen Bustransfer (Treffpunkt 14:00 Uhr vor dem Haupteingang) startet.
Gegen 17:30 Uhr besuchen wir gemeinsam die KI Erlebniswelt des Fraunhofer Instituts (Augustinerstraße 19, 90403 Nürnberg).
Dort erfolgt eine Führung durch Innovationsguides und wir erleben spannende Test-Spaces und eine kleine Kreativitätsübung in einem KI-Showroom.
Den Tag lassen wir anschließend mit einem gemeinsamen Abendessen um 19:00 Uhr in der „Alten Küch’n (Albrecht-Dürer-Straße 3, 90403 Nürnberg) ausklingen.

Hotel / Übernachtung

The Cloud One Hotel Nürnberg

Hauptbahnhof
Bahnhofsplatz 1
90402 Nürnberg

Das Abrufkontingent ist ausschließlich über das Abrufformular buchbar.

Gebühr

Mitglied: 265, – € *
Nicht-Mitglied: 295, – € *
Rahmenprogramm (15.05.2024): 70,- € *
*zzgl. 19% Umsatzsteuer

Anmeldung

Anmeldeschluss: 04. Mai 2024

Programm

14:00

Gemeinsame Abfahrt mit dem Bus ab dem Haupteingang The Cloud One Hotel Nürnberg-Hauptbahnhof

14:30 – 16:45

Führung durch das Kosmetikunternehmen Schwan Cosmetics International GmbH

17:00

Gemeinsame Fahrt mit dem Bus zur KI Erlebniswelt des Fraunhofer Instituts (Augustinerstraße 19, 90403 Nürnberg)

17:30 – 18:30

Führung durch die KI Erlebniswelt

19:00

Gemeinsames Abendessen in der „Alten Küch’n“

08:30

Get Together

09:00

Begrüßung

Dr. Kristin Nessbach
1. Vorsitzende der Fachgruppe CAT

09:05 – 09:35

Revolutionierung von F&E – Steigerung der Innovation durch KI-gesteuerte digitale Lösungen (Englisch)

Flora Pensé | Coptis

Die Kosmetikindustrie muss über Durchbrüche in der Technologie informiert sein, um den kreativen Prozess bei der Produktgestaltung effizienter zu gestalten. Künstliche Intelligenz (KI) hat sich bereits in verschiedenen Anwendungen in vielen Branchen als nützlich erwiesen und wird voraussichtlich ein wichtiger Treiber für Innovationen werden. Es wird beleuchtet, wie KI-gestützte digitalisierte Labore die Vorhersagefähigkeiten des F&E-Toolsets verbessern würden, um die Gesamtleistung der Innovation zu steigern. Das Testmodul, das von KI angetrieben wird, liefert Einblicke in das Stabilitätstestergebnis einer Formel gemäß ihrer Zusammensetzung und Ziele.

09:35 – 10:05

Von Algorithmen zu Ästhetik: Wie KI den Weg für fortschrittliche Forschung und Entwicklung in der Kosmetikbranche ebnen kann

Dr. Buket Sahin
Fraunhofer Institut

Der Vortrag widmet sich der innovativen Integration von KI-Technologien in die Schlüsselbereiche der kosmetischen Forschung und Entwicklung. Die zunehmende Bedeutung von Künstlicher Intelligenz in der Kosmetikindustrie, insbesondere in Bezug auf die Optimierung von Prozessen, die Identifikation neuer Rohstoffe sowie die Entwicklung von ästhetisch ansprechenden und qualitativ hochwertigen Produkten wird beleuchtet. Es werden die Chancen und Herausforderungen diskutiert und es wird ein Ausblick darauf gegeben, wie diese transformative Technologie die Zukunft der kosmetischen Forschung und Entwicklung gestalten kann.

10:05 – 10:35

Don’t Believe the Hype – NI statt KI

Ulf Oestermann
Fraunhofer IZM Berlin

Immer wenn ein Trendthema mit Vehemenz durch die Medien gedrückt wird, sollten wir skeptisch werden. Wir waren alle dabei als uns der Aktienmarkt als Ergänzung zur Rente versprochen wurde, Elektroroller als signifikanter Teil einer neuen Mikromobilität und vieles mehr. Doch was blieb nach dem Hype? Vielleicht sollten wir uns dem Thema KI einmal angemessen annähern.

Was ist KI im Moment?

10:35 – 11:05

Pause

11:05 –11:35

Nur stochastische Papageien? Technische Hintergründe generativer KI-Modelle

Prof. Dr. Anna Kruspe
Hochschule München

In den letzten Jahren wurde mit ChatGPT, DALL-E, Midjourney und Co. eine Reihe von generativen KI-Modellen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Seitdem bieten diese Systeme viele neue Möglichkeiten, werfen aber auch eine Reihe an Fragen auf. In diesem Vortrag wollen wir gemeinsam die technischen Hintergründe von generativen KIs betrachten, um ein tieferes Verständnis für solche Technologien zu entwickeln. Darauf aufbauend werden wir beleuchten, wozu ChatGPT und ähnliche Projekte im Moment in der Lage sind und wo sie (noch) scheitern.

11:35 – 12:05

The Future of Chemistry – Formulierungen powered by AI?

Dr. Jadranka Cubrilo & Dr. Franziska Leonhardt | AVE & YOU

Der Vortrag behandelt die Demokratisierung der Beauty Industrie durch Wissensvermittlung und Technologieeinsatz, insbesondere in der Formulierung von Produkten und der Chemie dahinter. Er betont die Bedeutung der Berücksichtigung verschiedener Hauttypen und -bedürfnisse, sowie die Rolle von KI in der personalisierten Hautpflege. Anhand des Showcase „AVE & YOU“ werden konkrete Beispiele für die Nutzung von KI bei der Hautpflege präsentiert, mit einem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

12:05

Mittagessen

13:00 – 14:00

Keynote: Entdecken Sie die Welt der KI: Chancen, Risiken und die Kunst des Umgangs

Andre Wolf
Mimikama

Seit dem Start von ChatGPT 3 am 30. November 2022 hat sich die Welt der Künstlichen Intelligenz rasant entwickelt. KI ist nun überall: in Texten, Grafiken, auf Social Media und im Netz. Doch was bedeutet das für uns? In diesem Vortrag wird die faszinierende Welt der KI beleuchtet und klare Antworten auf Ihre dringendsten Fragen geboten. Erfahren Sie, wie Sie KI-Tools optimal nutzen: von der Gestaltung effektiver Prompts bis zum Verständnis und Einsatz von Trainingsmaterial. Wir decken auf, wie KI arbeitet und wie Sie künstlich generierte Texte und Bilder nicht nur erkennen, sondern auch sinnvoll einsetzen können. Die Frage, wie KI unsere Gesellschaft beeinflusst, steht im Zentrum unserer Diskussion. Wir analysieren, wie künstlich generierte Grafiken entlarvt werden können und erkunden die ethischen und arbeitsrechtlichen Aspekte dieser revolutionären Technologie.

14:00 – 14:30

Eyva – Das Betriebssystem für die Optimierung des Produktlebenszyklus

Djef Riady Rifamole & Daniel Cocard
eyva

In einer Ära, in der Unternehmen mit wachsendem Kostendruck, intensiverem Wettbewerb und dynamischen Veränderungen im Konsumentenverhalten konfrontiert sind, besteht die zentrale Herausforderung darin, im Zeitalter der Effizienz stets am Puls der Zeit zu bleiben. Eyva bietet eine innovative Lösung für Marken, Hersteller und Lieferanten, um datengetrieben verschiedene Prozesse im Produktlebenszyklus zu optimieren, von der Idee bis zur Vermarktung. Das System ermöglicht die Verknüpfung von Kunden-, Markt- und Produktdaten über den gesamten Lebenszyklus hinweg und setzt dabei auf verschiedene KI-Prozesse, um Millionen von Datenpunkten sinnvoll zu verbinden.

14:30 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 15:30

TBA

Dr. Christian Musewald
CuriousMinds

Der Vortrag behandelt drei Hauptbereiche: 1. Die Anwendung von KI in der Kosmetikbranche, einschließlich personalisierter Empfehlungen und Trendvorhersagen sowie nachhaltigerer Produktionsmethoden. 2. Die Möglichkeiten und Herausforderungen von KI, einschließlich ethischer Bedenken, Datenschutzfragen und der Notwendigkeit menschlicher Aufsicht. 3. Generative Neuronale Netze und ihre Rolle als aufregende Untergruppe der KI, die es Maschinen ermöglicht, neue, trainingsähnliche Daten zu erzeugen und deren Anwendung in verschiedenen Branchen sowie zukünftige Potenziale.

15:30 – 16:00

Sym’Index™ – Ein Tool, das künstliche Intelligenz nutzt, basierend auf hyperspektraler Bildanalyse kombiniert mit Selbstwahrnehmung

Dr. Dominik Stuhlmann
Symrise AG

Empfindliche Haut ist eine der häufigsten Hauterkrankungen, die sich negativ auf die Lebensqualität der Betroffenen auswirken kann. 71% der weltweiten Verbraucher geben an, empfindliche Haut zu haben. Bis heute beruht die Einstufung noch immer ausschließlich auf der Selbstwahrnehmung des Verbrauchers und seine Objektivierung bleibt ein schwieriger und unzuverlässiger Prozess. Wussten Sie, dass die gängigste Methode zur Beurteilung der Hautempfindlichkeit, der Stechtest mit Milchsäure, nicht zur Beurteilung der Empfindlichkeit geeignet ist? In dieser Studie stellen wir eine Technologie zur multiparametrischen Analyse der Haut vor, die die Berechnung eines linearen „Skin Sensitivity Index“, Sym’Index™, ermöglicht.

16:00

Schlussworte

Programmänderungen vorbehalten. Vortragssprache ist Deutsch.